MMA Übungsleiter

Der MMA Übungsleiter ist zusätzlicher Bestandteil der Kampfrichterausbildung und kann nicht separat erworben werden. Sportler denen das Wissen fehlt um spezielle MMA Techniken und deren Wirkungsabläufe zu verstehen, können diesen Lehrgang buchen.

Der MMA Übungsleiter ist in allen anderen Lehrgangsblöcken implementiert.

 

Ziel der Ausbildung zum MMA Übungsleiter

Erwerb von Basisinformationen der Trainingslehre

Erwerb der Basistechniken in den Bereichen Standkampf, Würfe und Bodenkampf. Wissen um die Wirkung von MMA Techniken, da dieses Wissen die Grundvorrausetzung ist um als Kampfrichter MMA Kämpfe korrekt bewerten und sicher leiten zu können.

 

Dauer der Ausbildung

24 Std. Heimstudium der Theorie- und Praxisanforderungen

mind. 1 Wochenende mit praktischem MMA Training
 

Erhalt der Lizenz MMA Übungsleiter der MMA Trainer Akademie

Stetige eigene Weiterbildung, nachgewiesen durch den Besuch von mindestens zwei, durch die MMA-Trainerakedemie sanktionierte Lehrgängen pro Kalenderjahr. Die von der GEMMAF anerkannte Lizenz muss mit Lehrgangsnachweis alle zwei Jahre verlängert werden.

 

Kosten der Ausbildung: 135,- € für das Wochenende

Der Lehrgang gilt erst nach Eingang der Lehrgangsgebühr als gebucht und bestätigt. Bitte vergiss nicht Deinen vollständigen Namen und den Lehrgang mit Datum als Zahlungsgrund anzugeben.

Wir freuen uns auf Dich!

Fragen an Akademieleiter Andreas Stockmann

info@mma-trainerakademie.de