MMA Fitness Trainer

Unsere Sportart ist mit keiner anderen zu vergleichen, jegliche bekannten Trainingsformen zur Leistungssteigerung der konditionellen Faktoren greifen in den MMA nur bedingt.

 

Uns hilft das alleinige Ausdauertraining von Mittelstreckenläufern nicht, wir werden unsere Leistung nicht mit Krafttrainingsplänen von Bodybuildern verbessern und ebenso wenig reicht es nicht aus eine Mischung aus konditionellen Übungen für Boxer und Ringer zu trainieren!

 

Wir trainieren und Kämpfen unter dem Reglements der Mixed Martial Arts und sollten auch demnach unser Fitness- und Konditionstraining gestalten. Einen Zirkel mit Bulgarian Bags, Kettlebells, Gummibändern, einem Hammer und einem Traktorreifen auf zu bauen und solange in fünf Minuten Runden durch zu arbeiten bis einer blass wird und bricht wird uns nicht in optimale Wettkampfform bringen, höchstens ins Übertraining und zu Verletzungen.

 

Ebenso wie das Techniktraining geplant wird sollte auch das Konditionstraining geplant werden.

 

Nun stellen sich folgende Fragen: Wie macht man das, wo liegt der Unterschied zum Training für herkömmliche Kampfsportarten?

 

In unserer Seminarreihe MMA-Fitness bekommt ihr Antworten auf diese Fragen. Wir zeigen Euch wie man unsere Sportart auf seine Grundlagen und Anforderungen herunter bricht, diese analysiert und die Athleten verletzungsfrei hält, nicht ins Übertraining manövriert und Stück für Stück ihre Leistung verbessert. 


Wir freuen uns auf euch!

Fragen an Akademieleiter Andreas Stockmann

info@mma-trainerakademie.de