Advanced Instructor Naiomi Kramosch

Lehrerin für Frauenselbstverteidigung

Naiomi Kramosch, geb. 1979

 

Profil: 1.Dan Striking, Blue Belt BJJ, Gründerin von Female Fighters in Würzburg, Spezialisierung: MMA für Frauen

 

„Sportjunkie“ trifft es wohl auf den Punkt. Schon seit ich denken kann, betreibe ich Sport und interessiere mich für alles was mit Bewegung zu tun hat.

 

Beginnend mit Turnen, Feldhockey, Fußball, Basketball, habe ich dann in meiner Jugend die Liebe und Faszination zum Kampfsport entdeckt. Angefangen mit dem klassischen Boxen, erweiterte ich später mit Kickboxen und Muay Thai. Eine weitere Leidenschaft entdeckte ich vor einigen Jahren im Brazilian Jiu Jitsu. Ich setze meinen Fokus nie nur auf eine Disziplin, da „nur eine“ immer Lücken hat. Deshalb bilde ich mich stetig weiter in den verschiedensten Kampfsportarten wie z.B. dem Taekwondo, Wing Chun Kung Fu oder dem Judo. MMA kommt wohl meiner Faszination einer Disziplin am nächsten, da sie eben viele verschiedene Richtungen aufweist und für mich definitiv die höchste Kunst ist.

 

Viele Frauen sehen diesen Sport eher als brutal an oder als ein einfaches aufeinander Einprügeln, da sie die vielen Facetten, oder die wirklich feinen technischen Details in diesem Sport nicht erkennen. Ich möchte Frauen zeigen, wie viel Kunst und technischer Inhalt darin steckt und wie sie gerade diese einzigartige Vielfalt auch für die Selbstverteidigung nutzen können. Der Fitnessaspekt und das automatische Training verschiedenster Muskelgruppen kommt gerade den Frauen zu gute. Ich selbst trainiere auch heute hauptsächlich mit Männern und weiß daher um die Problematik vieler Frauen. Oft fehlt der gesunde „Konkurrenzkampf“ im Sparring oder auch die Umsetzung verschiedenster Techniken durch den großen Gewichtsunterschied. Im Training oder auf Lehrgängen rein für Frauen ist das Arbeiten miteinander ein ganz anderes. Der Gewichtsunterschied ist wenn dann nur gering, die Berührungsängste fallen weg und die Motivation und das erlernen der Techniken ist um einiges entspannter.