Free Fight Association

Wofür steht FFA?

 

Die FFA schrieb über sich selbst: Die FFA ( Free Fight Association) ist* der größte deutsche Fachverband für den MMA Amateur Sport. 

 

Die FFA steht für Free Fight (MMA) im Sinne von Offenheit gegenüber allen Formen von Kampfsport und -kunst bei den Wettkämpfen und sieht sich als eine Art Gewerkschaft für MMA-Sportler.

 

Inzwischen nutzen wir nur noch die Abkürzung "FFA" als Namen. Mit dieser Namensverkürzung haben wir auch unsere Schwerpunkte verändert.

 

Wir setzen uns für MMA als Breitensport, für die Nachwuchsförderung, für die Qualifizierung von Trainern und deren Ausbildung, sowie für faire sportliche Wettkämpfe, fachlich gute MMA-Technik-Lehrgänge und die Unterstützung von Schulen, Sportlern und Veranstaltern ein.

 

 

* Die FFA löste sich 2013 selbst auf