Oktober 2013

„Hey Boris was trainieren wir eigentlich hier?“

„Hey Boris, was trainieren wir eigentlich hier?“ und „Woher kommt der Sport?“. Diese Fragen wurden mir als Trainer im Tiger Box Gym, einem kleinen aber dafür auch sehr persönlichen Sportstudio, besonders von unseren Einsteigern nach den Trainingseinheiten oft gestellt.

 

„Freefight!“ war meist meine Antwort. „Und was ist mit Regeln und den Ursprüngen?“ „Naja, nicht in die Augen stechen und in die Eier hauen. Tja, und die Geschichte, kennst du nicht die Gracies, die UFC und so weiter?“

 

Diese und andere Fragen begleiten mich, wie sicher auch viele andere auch, durch das Trainerleben – mit vielen Unklarheiten und eigenen Interpretationen auf beiden Seiten. Hier hat mich die MMA Trainerakademie „gerettet“ und durch die Ausbildung zum zertifizierten MMA Basis Instruktor jede Menge Werkzeuge an die Hand gegeben, mit denen ich jetzt ein noch besseres MMA Training durchführen kann.

 

An den zwei Lehrgangs-Wochenenden wurden mir in einem sehr angenehmen Umfeld neben den richtigen Antworten auf die häufigsten Fragen zu unserem MMA Sport auch Themen wie allgemeine Trainingslehre und praktische Übungen vermittelt. Dazu konnte ich durch den Austausch mit anderen Trainern einige Tipps mitnehmen, die Gold wert sind.

 

 

Ich möchte den Kurs allen empfehlen, die als MMA Trainer noch ein gutes Stück professioneller arbeiten möchten. An dieser Stelle auch besten Dank an den Fullinstructor der MMA Trainerakademie Michael Wachter, der die Thematik mit seiner smarten Art gut rüber gebracht hat. Danke auch an den Begründer der MMA Trainerakademie Andreas Stockmann, der die Menschen immer wieder neu für den MMA Sport begeistert.